Gemeinderatsarbeit

Gemeinderatsarbeit · 23. November 2020
Die Verlegung des Rettungshubschrauber Christoph 45 aus einem stark besiedeltem Gebiet mit einer Vielzahl von Einsätzen macht aus Sicht der FDP-Fraktion keinen Sinn. Die Stationierung von Christopher 45 direkt beim Klinikum hat viele Vorteile, wie Prof. Dr. Wenzel darstellte. Diese gingen bei einer Verlegung verloren und fanden im Gutachten kaum Niederschlag. Der Rettungshubschrauber Christoph 45 wird angefordert
Gemeinderatsarbeit · 26. Oktober 2020
Die FDP-Fraktion des Gemeinderats ist sich einig und wird bei der nächsten Gemeinderatssitzung für den Erhalt des Flughafens stimmen. „Ja, der Finanzbedarf des Flughafens ist groß - seine wirtschaftliche Bedeutung für die Region Bodensee-Oberschwaben allerdings auch“, dieses Fazit des Gutachtens der Beraterfirma Roland Berger trifft genau die Überzeugung der Gemeinderäte der FDP, sagt die Fraktionsvorsitzende Gaby Lamparsky. Wir sehen die Bedeutung als wichtiger Standortfaktor
Gemeinderatsarbeit · 29. Juni 2020
Wir sind nicht der Meinung, dass mit der Reduktion der Herstellungspflicht von KFZ-Stellplätzen in der Kernstadt die Verkehrswende erzwungen werden kann und sollte. Sehr viele Bewohner der Kernstadt benützen schon heute das Fahrrad, den Bus oder gehen zu Fuß, reduzieren also ihren CO2-Fußabdruck und haben dennoch ein Auto in der Garage. Es ist nicht richtig, das Auto mit Verbrennungsmotor zu verteufeln, da E-Autos nicht die einzige Alternative für die Zukunft sind.
Gemeinderatsarbeit · 29. Juni 2020
Wir sind mittendrin, mittendrin in der Coronakrise. Die Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft können wir augenblicklich nur erahnen. Zu den Verlierern gehören beispelsweise viele Familien, denn die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist seit März abhanden gekommen, auch wenn für die Eltern von KiTa-Kindern diese Woche Besserung in Sicht ist. Wir erleben gerade, dass das Wiederhochfahren deutlich schwieriger ist als der Shutdown.
Gemeinderatsarbeit · 16. Mai 2020
Ich freue mich, heute diese gemeinsame Fraktionserklärung zu den Leitlinien für Veranstaltungen in der Innenstadt abgeben zu dürfen. Mir erscheint die Regel 4 + 8, der Kern der neuen Leitlinien, als fast genial und zwar aus 3 Gründen:
Gemeinderatsarbeit · 17. Februar 2020
Bei zur Zeit sinkender Gewerbesteuer und einem weiteren Bedarf von Gewerbeflächen in Friedrichshafen bezogen auf die nächsten 20 Jahre kann das Gewerbegebiet, was in Hirschlatt ausgewiesen werden soll, ohne Alternativen nicht abgelehnt werden, denn es handelt sich um die einzige Vorhaltefläche für die Zukunft.
Gemeinderatsarbeit · 29. Oktober 2019
Die Gründung des MCB sollte medizinische, strukturelle und wirtschaftliche Vorteile bringen. Investitionsbedarfe und Anlaufverluste waren erwartet worden, jedoch spätestens im Jahr 2018 wieder schwarze Zahlen für alle drei Standorte im Verbund. Inzwischen wissen wir, dass die Annahmen und Prognosen nicht eingetreten sind. Die Verluste steigen von Jahr zu Jahr.
Gemeinderatsarbeit · 25. November 2018
Die FDP Stadträtinnen befürworten die Einrichtung des neuen Gestaltungsbeirats, bestehend aus vier externen Architekten, ausdrücklich und hoffen, dass sich durch dieses beratende Gremium in Zukunft die architektonische Qualität von Neubauten in Friedrichshafen verbessert. Die liberale Gruppe im Gemeinderat Friedrichshafen positioniert sich für den Erhalt des Seewalds. Der Seewald ist wichtig für Stadtklima, Luftqualität und Naherholung.
Gemeinderatsarbeit · 13. November 2018
Die Freien Demokraten im Gemeinderat haben nachgefragt, ob und wann mit einer Verlängerung der Öffnungszeiten in den Häfler Kindergärten, wie beantragt, zu rechnen ist und ob die Stadt ähnlich wie bei den Kindergärten in den nächsten Jahren mit räumlichen Engpässen durch steigende Kinderzahlen in den Grundschulen rechnet.
Gemeinderatsarbeit · 13. November 2018
1) Zum Doppelhaushalt 2018/19 stellten wir den Prüfantrag zur Verlängerung der KiTa-Öffnungszeiten über büroübliche Zeiten hinaus. Meine Fragen: Welche Überlegungen bzw. Erkenntnisse liegen zu diesem Prüfauftrag bisher vor? Soll/kann es in 2019 ein erstes Testangebot geben, z.B. in einer Gruppe des neuen städtischen Kindergarten im Max-Grünbeck-Haus. Welche Verlängerung der Randzeiten schlägt die Stadtverwaltung im 1. Schritt vor?

Mehr anzeigen